Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

44 Dianastraße
Potsdam, BB, 14482
Germany

VIRTUAL REALITY - HYPE ODER HOFFNUNG?

FILM TECH BLOG

VIRTUAL REALITY - HYPE ODER HOFFNUNG?

CTPiX Admin

Virtual Reality - ein Hype oder die seit langem beste Hoffnung der Unterhaltungsindustrie?! Diese Frage wird in vielen Auslegungen und Facetten seit einiger Zeit auf vielen Ebenen diskutiert. Einig ist man sich da keinesfalls. VR sei nur etwas für Technik-Geeks sagen die einen, und wer das Potenzial dieser Technologie verkennt, sei hoffnungslos unvisionär, sagen die anderen. Die Wahrheit liegt ganz sicher irgendwo zwischen diesen Standpunkten. Ohne auf das Phrasenschwein aus zu sein, hängt die Bewertung dieser Technologie ganz stark davon ab, durch was für eine Brille man darauf schaut. Das technische Potenzial ist derart groß, dass es mitunter schwer fällt, sich in aller Gänze auszumalen, wofür VR nun eigentlich geeignet sei. Hinzu kommt, dass unter dem Begriff sehr gern ähnliche oder verwandte Technologien wie 360°-Video, AR (Augmented Reality) oder MXR (Mixed Reality) subsumiert werden. Damit wird die Diskussion über diese Technologie(-n) und deren Möglichkeiten nur augenscheinlich vereinfacht. Hinzu kommt, dass weder eine inhaltliche, noch eine technologische Entwicklung auch nur im Ansatz entgültig umrissen ist. Weitere Mischformen entstehen und werden sich auf dem Supermarkt der Möglichkeiten versuchen zu behaupten. 

Bemerkenswert ist, wie groß die Strahlkraft dieses Themas weit über die Unterhaltungsindustrie hinaus reicht und Brücken zu ganz anderen Industriebereichen schlägt. Transdisziplinäre Konzepte drängen sich hier also auf. Die Diskussion sollte also wohl über den Tellerrand hinaus und mit interessierten Blick in vielleicht auch ganz andere Branchen hinein geführt werden. Wer diese Technologien also jetzt schon verteufelt oder vor ihnen kapituliert, bevor nicht die wesentlichen Fragen an mögliche Wirkmechanismen von Inhalten gestellt wurden, greift mit Sicherheit zu kurz. 

In den nächsten Blogbeiträgen zu diesem Thema wollen wir den Blick auf mögliche Anwendungsfelder und erste Umsetzungen lenken und versuchen, uns den aufgeworfenen Fragen zu nähern. Da die Entwicklung in diesem Bereich sehr dynamisch ist, bleibt das sicher ein langanhaltend spannendes Thema. Auch am Rande der diesjährigen "Changing the Picture" Konferenz in Babelsberg wird sich in einer Tech Sessions mit Fragestellungen zum Storytelling in VR befasst.